Was von meiner Berliner Nacht übrig blieb:

Wir tragen die Erinnerung in uns, ich
die Düfte und Gerüche,
die Töne und Laute und Deinen Alt.
Und Deine Erinnerungen?
Du bleibst im Wagen,
an Musik,
an laue Winde,
an Plätze und an die Ferne.

Wir schmiedeten Pläne, Ideen, Fantasien,
Die nur leben,
wenn wir uns erinnern.

Weil ich mich erinnere,
leben die meinen.

Wir tragen Erinnerungen in uns.
Die Sehnsucht.
Damit der Zauber bestehen bleibt.
Wenn Worte nicht nur Worte bleiben.